The American Carper Vol.3 ‘American Carp Culture’

In den USA hat sich in den letzten Jahren eine feine und stetig wachsende Karpfenszene entwickelt. Viele Karpfenangler sind inzwischen über die im Jahr 2002 von den beiden Engländern Sean Manning und Wyne Boon gegründete American Carp Society organisiert. Die aus England bekannte Organisation setzt sich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten für die noch junge Angelkultur auf Karpfen ein. Ein Projekt der American Carp Society ist die Herausgabe des American Carper. Mit über 500 Seiten ist ‘American Carp Culture’ bereits die dritte und umfangreichste Publikation aus der Reihe. Das im November 2019 erschienene Werk gibt mit leidenschaftlicher Fotoarbeit und modernen Layout mit Liebe zum Detail einen umfassenden Überblick über die Angelszene, die sich in den USA und Kanada der Angelei auf unseren beliebtesten Friedfisch verschrieben hat. In Interview-Form kommen viele engargierte Angler zu Wort, die dem Leser einen neuen Einblick in das Karpfenangeln gewähren.

In Europa werden die Bücher über Gareth Fareham und das Subsurface Journal vertrieben. Shop und Infos gibt’s unter: www.subsurfacejournal.bigcartel.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.